So bauen Sie sich ihre eigene Stereoanlage

So bauen Sie sich ihre eigene Stereoanlage

Eine Stereoanlage selbst zu bauen ist gar nicht so schwer. Sie möchten eine Anlage, wie sie nicht jeder hat? Dann bauen Sie doch selbst eine Stereoanlage. Zunächst einmal suchen Sie sich das Gehäuse aus. Dies kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. In der Regel wird es natürlich aus dünnem Holz bestehen, denn dieses ist am einfachsten zu bearbeiten. Die einzelnen Teile des Gehäuses werden zurecht gesägt und anschließend in der Wunschfarbe gestrichen oder auch mit attraktiven Klebefolien aufgepeppt. Danach wird das Gehäuse zusammengebaut. Hier kann es sich um die unterschiedlichsten Formen handeln. Vielleicht soll die Stereoanlage aussehen wie ein Rennwagen mit Boxen in Form von Reifen? Eine solche Stereoanlage würde sicherlich das Wohnzimmer in einem ganz anderen Bild erscheinen lassen. Aber auch alle anderen Formen sind möglich. Es sollte sicherlich etwas Ausgefallenes sein, der Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

Holen Sie sich die nötige Hilfe

Wenn das Gehäuse steht, können die einzelnen Bausteine eingebaut werden. Diese sind auch entweder fertig zu kaufen oder aber für diejenigen, die etwas von Elektronik verstehen, selbst zu bauen. Hierzu gehört natürlich passendes Werkzeug. Aber selbst die Elektrogeräte zusammenzubauen, liegt sicherlich nur einem Fachmann. Als Laie fehlt in der Regel doch das erforderliche Wissen. Es gibt allerdings Schalt- und Baupläne zu kaufen, die den Bau vereinfachen. Einige kann man sich auch aus dem Internet herunterladen. Die einzelnen Bausteine werden also in das Gehäuse eingebaut und die Kabel werden verlegt. Dies kann auch leicht von einem Laien durchgeführt werden. Mit dem richtigen Werkzeug ist das ein Kinderspiel.

Auch ein Umbau ist machbar

Vielleicht möchten Sie auch Ihre alte Stereoanlage behalten und nur entsprechende neue Boxen bauen? Auch hierzu gibt es Anleitungen zu kaufen oder aus dem Internet herunter zu laden. Die neuen Boxen können natürlich die normale eckige oder auch runde Form haben, aber es gibt auch Bauanleitungen für die Gehäuse der Boxen, bei denen Boxen entstehen, die keinerlei Ähnlichkeit mehr mit normalen Boxen für Stereoanlagen haben. Gerade in einem Jugendzimmer würde es dem Zimmer sicherlich ein ganz besonderes Bild geben, wenn sich hier Boxen für eine Stereoanlage in einer besonders ausgefallenen Form befinden. Hier kann man sicherlich seine Phantasie spielen lassen, ihr sind keine Grenzen gesetzt.

Bild: panthermedia.net Michael Osterrieder

Ähnliche Artikel:

  1. Eigene Bar eröffnen: Welcher Musikstil eignet sich am besten?
  2. Clueso: Sein neues Album “An und für sich”
  3. Die eigene Band gründen, aber wie?
  4. Mit einsfestival holen Sie sich Musik ins Wohnzimmer
  5. Welche Ohrstöpsel eignen sich für Konzerte?